Dr. Johanna Sprondel

Datum

Expo2035, eine Weltausstellung in Berlin zur Nachhaltigkeit. Was für eine Chance für die Stadt, für die Bürgerinnen und Bürger Berlins – und Deutschlands und weit darüber hinaus. Auch, um zu verstehen, dass Nachhaltigkeit mehr als ‚nur ein Umweltthema‘ ist. Dass Nachhaltigkeit zu denken vielmehr bedeutet, sich als Gesellschaft der Frage zu widmen, in welcher Zukunft wir leben wollen, wie wir diese Zukunft am besten gestalten und im Zusammenleben zu unserer machen können. An der Urania stellen wir uns diese Frage mit unserem Programm täglich. Wir diskutieren sie mit Bürgerinnen und Bürgern, Expertinnen und Experten. Denn Wissen und Verstehen sind nach unserer Auffassung Grundlage für Teilhabe und Demokratie. Das in die Stadt und über ihre Grenzen hinaus zu tragen, ist seit 1888 unser Antrieb. Keine Frage also, dass ich die Bewerbung gern unterstütze und Expo35 – und somit uns allen – viel Erfolg wünsche!

Dr. Johanna Spronde, Direktorin Urania Berlin e.V.

Weitere
Gesichter